Exotischer Käsekuchen ala Kerstin

Zutaten

  • 250 g vegane Butter
  • 230 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 3 EL Wasser
  • 2 Becher ( 1000ml ) Skyr oder Sojajoghurt
  • 1 Bio Zitrone
  • 2 Päckchen Vanillepudding Pulver

Zubereitung Boden

Die Hälfte der Butter ( 125 g ) , 80 g Zucker, Salz, kaltes Wasser, Mehl und Backpulver zu einem glatten Teig im Thermomix 25-30 Sek./ Stufe 4 verkneten.

Auf der Teigunterlage eine Kugel formen und in die kleine Nixe füllen. Abgedeckt 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Backofen bei Ober- Unterhitze auf 175 Grad vorheizen.

Zubereitung für die Füllung

Sojajoghurt mit dem restlichen Zucker ( 150 g) , abgeriebene Schale der Zitrone und Puddingpulver im Thermomix 20 Sek./Stufe 4 verrühren.

Restliche Butter ( 125 g), schmelzen und unterrühren, 5-7 Sek./Stufe 4 .

Die runde Ofenhexe oder die runde Stoneware fetten ( 26 cm) und den Teig darin gleichmäßig verteilen. Mit dem Teigroller einen Rand von 2-3 cm Höhe bilden.

Die Joghurtmasse in die Form füllen und den Kuchen bei 175 Grad Ober- Unterhitze ca. 75-80 Minuten auf unterster Schiene backen.

Abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen. Am Besten schmeckt der Kuchen, wenn er im Kühlschrank war.

 

Tipp

Ich hatte nur 1 Becher Natur Skyr und 1 Becher Kokosnuss Joghurt. Zusammen habe ich sie kombiniert und das war eine gute Idee. Die Leute haben geschwärmt. Probiert es aus !!

Dieser Kuchen ist auch sehr lecker mit veganen Mangoquark und Mandelpudding.  Ihr könnt  auch jeden anderen Geschmack nehmen- ob vom Joghurt oder Pudding. Kommt immer gut an !!

Exotischer Käsekuchen ala Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.